DIN EN ISO 9001 and DIN 77200 Certified  |  Wertschutzdepot

Kontakt  |  zpb@secutrans.org  |    +49 (69) 678 307 307

Rechtssichere Zustellung per Bote mit Zugangsnachweis

Rechtssichere Zustellung durch Boten mit Zugangsnachweis und Zustellungsprotokoll

Eine, mittels eines Einwurfeinschreibens oder eines Einschreiben-Rückschein zugestellte Kündigung gilt als nicht rechtssicher zugestellt, da der Zugang der Kündigung (der Inhalt des Briefes) nicht beweisbar ist.

Die vom Gesetzgeber erlassenen Regelungen für eine rechtssichere Zustellung (wie z.B. eine Öffentliche Zustellung oder eine Ersatzzustellung durch Niederlegung durch einen Gerichtsvollzieher) sind in vielen Fällen nur schwer anwendbar. Oft scheitert die rechtssichere Zustellung durch einen Gerichtsvollzieher an der erforderlichen Flexibilität und dem zur Verfügung stehenden Zeitfenster (Frist).

FAQ
loading...
  Was kostet eine rechtssichere Zustellung?

Eine rechtssichere Zustellung macht den Aufbau einer Beweiskette erforderlich, um die Rechtssicherheit jederzeit gewährleisten zu können.

Daher kalkuliert SecuTrans ihre Leistungen im Bereich der rechtssicheren Zustellungen nach tatsächlichem Aufwand, auf Basis benötigter Stunden und Entfernungskilometer, ab dem SecuTrans Stützpunkt, der dem Zustellungsort am nächsten liegt.

SecuTrans ist weder ein herkömmlicher Kurierdienst, noch ein klassischer Postdienstleister oder ein Paketdienst. 

Jede einzelne Zustellung genießt bei SecuTrans höchste Priorität. Unzählige Stolperfallen können den Zustellungsprozess beeinflussen und den Nachweis des fristgerechten Zugangs leicht gefährden.

Aus diesem Grund setzt SecuTrans in der rechtssicheren Zustellung ausschließlich qualifizierte Mitarbeiter ein, die in Beweissicherungsverfahren routiniert sind und einen Background in der Sicherheits- und Ermittlungsbranche besitzen.

SecuTrans verfügt über eine bundesweite Struktur an Stützpunkten in den wichtigsten Ballungszentren.  

  Wieviel Vorlaufzeit muss ich einkalkulieren?

SecuTrans ist kein Massendienstleister. Der Zustellungsprozess der SecuTrans ist ein Individualprozess!

Aus diesem Grund sind die Ressourcen der SecuTrans Sicherheitskuriere begrenzt.

Wir empfehlen, einen Zustellungsauftrag frühzeitig zu erteilen.

Gerne prüfen wir auf Anfrage auch die Verfügbarkeit für kurzfristige Zustellungen.  

  Wie beauftrage ich eine Zustellung?

Für eine erste Preisindikation werden nachfolgende Informationen benötigt:

  • Um welche Art von Zustellung handelt es sich?
    (z.B. Arbeitnehmerkündigung, Mietvertragskündigung, etc.)
  • Zustelladresse, mindestens Land/Postleitzahl/Ort/Strasse (ohne Haus Nr.)
  • Wo befindet sich das Original des Dokuments aktuell (Abholadresse)?
  • Wann steht das Original frühestens zur Abholung bereit?
  • Wann soll die Zustellung erfolgen?
  • Wann endet die Frist (Fristablauf)?

Auftragsanfragen

Anfragen bitten wir bevorzugt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an uns zu richten. Bitte übersenden Sie dabei oben genannte Informationen:

Neukunden

Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit einer aktuellen Signatur Ihres Unternehmens (Privatkunden bitte mit Angabe der aktuellen Meldeanschrift) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bestandskunden

Kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner via E-Mail oder Telefon oder senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Rechtssichere Zustellung per Boten durch SecuTrans als Botendienst

SecuTrans bietet die rechtssichere Zustellung von Willenserklärungen als Kurier Zustellung, also als Zustellung per Boten (wie z.B. von Kündigungen, Angebote, Verträge, Mahnungen, etc.) nach deutschem Recht, sowohl im Inland wie auch im Ausland, und in jedem Fall mit Zugangsnachweis. 

Durch die rechtssichere Zustellung per Boten kann der Zustellungszeitpunkt exakt bestimmt werden; vertragliche oder rechtliche Fristen (z.B. Verjährungsfrist, Kündigungsfrist, etc.) werden somit gewahrt und der Zugang der Kündigung (oder Willenserklärung) wird mit einem Zustellungsprotokoll beweissicher protokolliert und bei Bedarf zusätzlich dokumentiert. Das Zustellungsprotokoll dient als Nachweis der erfolgten Zustellung und als Nachweis des erfolgreichen Zugangs.

Durch das Zustellungsprotokoll versetzt SecuTrans den Auftraggeber in eine rechtssichere Position, sowohl jederzeit den Zugang der Kündigung samt Inhalt, wie auch den Zeitpunkt des Zuganges, nachweisen zu können (Zustellungsnachweis).

Was unterscheidet SecuTrans von herkömmlichen Boten- und Kurierdiensten?
  • Langjährige Erfahrungen bei Polizei und in der Aufklärung von Wirtschaftskriminalität
  • Höchste Fach- und Methodenkompetenz auf dem Fachgebiet der rechtssicheren Zustellung
  • Rechtskonformer Zustellungsprozess, nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert
  • Gerichtsverwertbare Beweiskette gewährleistet höchste Rechtssicherheit
  • Detaillierte Zustellungs-Protokollierung und Bilddokumentation (bei Ersatzzustellung)
  • SecuTrans Sicherheitskuriere sind erfahrene Zeugen vor Gericht mit tadellosem Leumund
  • Rechtssicherheit durch Nachweisbarkeit des Inhalts der Kündigung/Willenserklärung
  • Verpflichtung nach § 5 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) obligatorisch
  • Datenschutz-konforme und sichere Rückführung von Firmeneigentum und Gegenstände
  • Archivierung der Beweise im SecuTrans Archiv, auf Anforderung im SecuTrans Wertschutzdepot
Wie funktioniert die rechtssichere Zustellung durch SecuTrans?

Persönliche Zustellung an den Empfänger

Die persönliche Zustellung an den Empfänger wird in der rechtssicheren Zustellung durch Boten dann angewandt, wenn dieser persönlich angetroffen wird und sich zudem als Empfänger legitimieren kann.

SecuTrans als Botendienst wird die persönliche Zustellung nicht an Personen vornehmen, die in häuslicher Gemeinschaft mit dem Empfänger leben, ausgenommen dies wird vom Auftraggeber ausdrücklich gewünscht und autorisiert.

Ersatzzustellung durch Einwurf in den Briefkasten

Kann der Kündigungsempfänger nicht angetroffen werden, erfolgt die Zustellung durch Einwurf in den Briefkasten als s.g. Ersatzzustellung (vgl. §§ 178180 ZPO). 

Damit gelangt die Kündigung in den Machtbereich des Kündigungsempfängers. Die Kündigung ist somit wirksam, da der Zugang erfolgt ist.

Protokollierung und Bilddokumentation

SecuTrans gewährleistet die Beweiskraft der Kurier Zustellung durch Boten durch Protokollierung des Inhaltes der Kündigung wie auch des exakten Zeitpunktes des Zugangs der Kündigung an den Empfänger (Zustellungsprotokoll als Zugangsnachweis). 

Der Einwurf in den Briefkasten - im Falle einer Ersatzzustellung - wird zusätzlich bildlich dokumentiert. 

Das Zustellungsprotokoll wird dem Auftraggeber nach erfolgreicher Zustellung übermittelt. 

Das Zustellungsprotokoll kann bei Bedarf als privatschriftliche Urkunde zum Beweis des Zugangs und der erfolgreichen Zustellung in einen Prozess als Beweismittel eingebracht werden (vgl. §§ 416, 440 ZPO).

Sollte der Empfänger später Schutzbehauptungen aufstellen und den Erhalt, und damit die rechtssichere Zustellung per Bote, bestreiten, stehen die Sicherheitskuriere der SecuTrans, die die Zustellung als Bote und Zustellungszeuge vorgenommen haben, zusätzlich jederzeit als Zeugen zur Verfügung.

Weitere Vorteile beim Einsatz der SecuTrans Sicherheitskuriere als Boten
  • Zustellungsprotokoll dient als Nachweis des Zugangs der Kündigung beim Kündigungsempfänger
  • Bote wie auch Zustellungszeuge stehen für Gerichtsverfahren als Zeugen jederzeit zur Verfügung
  • Zustellungen von Kündigungen auch im Ausland, garantiert konform deutschem Recht
  • SecuTrans ist zugelassenes Sicherheitsunternehmen nach § 34a GewO
  • Strikte Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Vorschriften (BDSG/DSGVO)
  • Zusätliche Verschwiegenheitsverpflichtung (NDA) kann bei Auftragsannahme gezeichnet werden
  • Hoch motivierte und zuverlässige Sicherheitskuriere durch übertarifliche Entlohnung
  • Referenzen: Namhafte Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie, erfahren Sie mehr ...
Sie haben weitere Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot?

Wir stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. Bitte wählen Sie aus einer der nachfolgenden Kontakt-Optionen:

Zustellung per Bote D / EU / International
Senden Sie uns eine E-Mailzpb@secutrans.org
Beratung und Kundenservice+49 (69) 678 307 307