Kontakt  |  info@secutrans.org  |    +49 (69) 678 307 307

DIN EN ISO 9001 Certified

Sicherer Transport von Verschlusssachen

Konform geltender Bestimmungen des BMWI manipulationssicher versiegelt

Während eines VS-Transportes (Aktentransport, physischer Datentransport) gewährleistet SecuTrans jederzeit die Behandlung von nationalen Verschlusssachen (VS) sowie von ausländischen VS und Verschlusssachen zwischenstaatlicher Organisationen konform geltender Bestimmungen sowie gemäß den Vorgaben durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Jeder Transport von Verschlusssachen (VS) durch die SecuTrans Sicherheitskuriere erfolgt ausschließlich in verplombten Sicherheitstaschen oder in Sicherheitskuverts. SecuTrans gewährleistet damit die Integrität einer jeden Verschlusssache während eines Transportes zu jeder Zeit.

SecuTrans setzt für den Transport und die Beförderung von Verschlusssachen, gleich ob während eines Aktentransport oder eines Datentransport, besonders erfahrene und ausgebildete Sicherheitskuriere (Kurier) ein, die auf die Früherkennung sowie auf die Abwehr möglicher Gefahren im Umgang mit Verschlusssachen besonders geschult sind.

Jeder SecuTrans Verschlusssache-Transport erfolgt direkt vom Übernahmeort zum Zielort, ohne zeitliche Unterbrechung. Die an der Übernahme und an der Übergabe beteiligten Personen müssen sich entsprechend legitimieren. SecuTrans wird entsprechende Möglichkeiten zur Verfügung stellen, um die Legitimation der Sicherheitskuriere ebenfalls überprüfen zu können. Sowohl die Übernahme wie auch die Übergabe werden schriftlich protokolliert.

Was zeichnet SecuTrans aus?
  • Sicherheitsunternehmen, zugelassen nach § 34a GewO
  • Zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008
  • Kompetenz aus einer Hand, Logistik und Sicherheit
  • Ausgebildetes Sicherheitspersonal (überprüft), das nach §5 BDSG verpflichtet wurde
  • Bewaffnete Transportdurchführung bei Anforderung
  • Hoch motivierte Sicherheitskuriere durch überdurchschnittliche Entlohnung
  • Besonders geschützte Transportbehältnisse, tlw. mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen
  • Sicherheitskurier ausschließlich in ziviler Dienstkleidung, für außenstehende nicht zu erkennen
  • Zivile, ständig wechselnde Einsatzfahrzeuge
  • Einsatz von Sicherheitssiegel, Plomben, Sicherheitskuverts und Sicherheitstaschen
  • Versiegelung des Transportguts gewährleistet die Integrität während des Transportes
  • Unzulässiger Zugriff auf Verschlusssachen selbst für den Sicherheitskurier ausgeschlossen
  • Bei Übernahme: Legitimation des Sicherheitskuriers durch den Kunden überprüfbar
  • Die Übergabe des Transportguts am Zielort erfolgt nur an autorisierte Personen, die sich ebenfalls legitimieren müssen
  • Einsatzgebiete: Deutschland, Europa und International
  • Referenzen: Landes- und Bundesbehörden, wie Polizei und Staatsanwaltschaften, erfahren Sie mehr ...

Weitere Informationen zum Thema "Verschlusssachen und Geheimschutz in der Wirtschaft" entnehmen Sie bitte dem BMWI-Sicherheitsforum.

Sie haben weitere Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot?

Wir stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. Bitte wählen Sie aus einer der nachfolgenden Kontakt-Optionen:

Verschlusssachen-Transporte D / EU / International
Senden Sie uns eine E-Mailinfo@secutrans.org
Beratung und Kundenservice+49 (69) 678 307 307