Kontakt  |  anfrage@secutrans.org  |    +49 (69) 678 307 307

DIN EN ISO 9001 and DIN 77200 Certified  |  Wertschutzdepot

  • Begleitschutz
    Begleitschutz

    Höchste Sicherheit für sensible und wertvolle Fracht

Begleitschutz im Güterverkehr

Schutzmaßnahmen für hochsensible und besonders wertvolle Güter

SecuTrans bietet individuelle Schutzmaßnahmen (Security) im bewaffneten, wie auch im unbewaffneten Begleitschutz. Hochsensible und sehr wertvolle Güter genießen damit einen wirksamen Schutz sowie ein Höchstmaß an Sicherheit, beginnend am Beladeort bis zum finalen Bestimmungsort.

Professionalität und höchste Fach- und Methodenkompetenz zeichnen SecuTrans und ihre Sicherheitskräfte im Transportbegleitschutz aus. 

Sicherheitsmaßnahmen stellt SecuTrans stets auf höchstem qualitativen und fachlichen Niveau bereit, sowohl innerhalb Deutschlands, grenzüberschreitend, wie auch im europäischen Ausland (Europäische Union (EU), Schweiz, Fürstentum Liechtenstein und weitere Länder, siehe weiter unten).

Mit SecuTrans konsultieren Sie kein herkömmlichen Sicherheitsunternehmen oder einen Allrounder der Sicherheitsbranche, vielmehr einen der führenden Anbieter für Logistiksicherheit in Deutschalnd, Österreich und der Schweiz, der auf sicherheitliche Schutzmaßnahmen im Güterverkehr und für Spezialtransporte spezialisiert ist.

Individuelle Sicherheitsmaßnahmen

Jede Schutzmaßnahme plant SecuTrans individuell. Dabei werden nicht nur die Werte und die Sensibilität der zu transportierenden Güter berücksichtigt. Auch eine mögliche Gefährdungslage wird fachlich bewertet und fließt in die Planung der Sicherheitsmaßnahmen mit ein.

Zudem gewährleistet SecuTrans verschlüsselte Funkverbindungen zwischen Transportfahrzeugen und Sicherheitsteams und zusätzlich redundante GSM-Kommunikation zwischen allen Fahrzeugen, sowie zur Notrufleistelle (NLS) und zu Sicherheitsbehörden, wie zur Polizei.

Diskrete Schutzmaßnahmen durch zivile Sicherheitskräfte und Einsatzfahrzeuge

SecuTrans Begleitschutzmaßnahmen sind absolut diskret und für Außenstehenden als solche nicht zu erkennen. Sie bieten potentiellen Straftätern zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Anhaltspunkte, dass es sich dabei um eine sicherheitliche Schutzmaßnahme für hochsensible und sehr wertvolle Güter handelt.

SecuTrans Sicherheitskräfte operieren grundsätzlich "verdeckt" in zivil. Gleiches gilt für SecuTrans Einsatzfahrzeuge, die weder Werbung, noch eine Aufschrift tragen. Im Transportbegleitschutz kommen ausschließlich unauffällige Serienfahrzeuge zum Einsatz, die sich im Straßenbild völlig integrieren.

Grenzüberschreitender Begleitschutz, auch bewaffnet

Bewaffnete Transportbegleitungen führt SecuTrans sowohl innerhalb Deutschlands, wie auch grenzüberschreitend durch. So können bewaffnete Schutzmaßnahmen, jederzeit auch kurzfristig und ohne lange Vorlaufzeiten, diskret und ohne Hinzuziehen ausländischer Sicherheitsfirmen auch im europäischen Ausland (EU) und in Drittländern, wie in der Schweiz, allein durch SecuTrans bereitgestellt werden, auf dem bewährten hohen Qualitätsniveau.

Erfahren Sie mehr über bewaffnete Begleitschutzmaßnahmen hier

Sie haben weitere Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot?

Wir stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. Bitte wählen Sie aus einer der nachfolgenden Kontakt-Optionen:

Transportbegleitschutz D / EU / Switzerland
Senden Sie uns eine E-Mailanfrage@secutrans.org
Beratung und Kundenservice+49 (69) 678 307 307